Präferenzen
Cookie-Präferenz-Manager schließen
Cookie-Einstellungen
Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.
Datenschutzerklärung anzeigen.
Unbedingt erforderlich (immer aktiv)
Cookies, die für die grundlegende Funktionionalität der Website erforderlich sind.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.

Sanktionen: 30 neue Listen werden im 1. Quartal mit Schwerpunkt Naher Osten und Nordafrika hinzugefügt

Wir haben unseren Katalog der globalen Sanktionslisten ständig erweitert und Q1 2022 wird einen drastischen Sprung in der Abdeckung der Sanktionen für den Nahen Osten und Afrika zeigen. Wenn Sie mehr über die neuen Sanktionslisten erfahren möchten und wie unsere AML-Lösungen sie nutzen, lesen Sie den Blog-Beitrag.

Laurent Collet
Februar 16, 2022

Unsere konsolidierte Sanktionslisten-Datenbank wird in allen unseren AML & KYC Lösungen im Screening-Prozess von Unternehmen verwendet, die im Rahmen Ihrer AML-Verpflichtungen überwacht werden müssen. Zusätzlich bieten wir unseren Datendienst als API an, um PEP- und Sanktionslisten in Anwendungen von Drittanbietern zu integrieren.

Screening ermöglicht es, mögliche Übereinstimmungen zwischen den kontrollierten Unternehmen und den in der konsolidierten Sanktionsdatenbank enthaltenen Sanktionen zu identifizieren. Die identifizierten Übereinstimmungen, Hits genannt, müssen validiert werden, um das resultierende Risiko zu bestimmen.

In den letzten Jahren haben wir unseren Sanktionslistenkatalog ständig erweitert, er umfasst mittlerweile 143 Listen aus 42 Ländern.Wir erweitern ständig unsere globale Abdeckung.

Wir erweitern ständig unsere globale Abdeckung. Mit dem Fokus auf die Regionen Naher Osten und Nordafrika (MENA) haben wir mehr als 30 neue Quellen identifiziert, die wir im ersten Quartal 2022 in unseren Listenkatalog aufnehmen werden.

Mit unserem aktuellen Katalog sind seit dem 11. Februar 2022 bereits 17 neue Quellen verfügbar. Dies sind:

Wie betrifft Sie das?

Unsere Sanktionslisten werden in folgenden Anwendungen verwendet:

  • AMLspotter
  • AMLspotter Online
  • BNC
  • BNC XS
  • WEB BNC
  • KYC & AML Cloud-Suite
  • Microsoft Dynamics 365 KYC Addon
  • API

Wenn Sie die neuen Listen für Ihre Applikation aktivieren möchten oder weitere Fragen zu unseren Sanktionslisten, unseren AML & KYC Anwendungen oder APIs haben, wenden Sie sich bitte an unser Support Team.